veranstaltungen und eigenproduktionen

DEMOKRATISCHE MOMENTE –

eine theatrale Rauminstallation

​

Sa/So 19. + 20. Jänner 2019

Auditorium, Universität Liechtenstein

(beide Aufführungen bereits ausverkauft!)

​

Mitwirkende

Ingo Ospelt (Schauspieler)

Eveline Ratering (Schauspielerin / Regie)

Jan Sellke (Dramaturg)

Stefan Marti (Lichttechnik)

​

Eine Auswahl von elf Textmontagen aus dem Buch „Liechtenstein erzählen.

Demokratische Momente“ (Roman Banzer, Hansjörg Quaderer, Roy Sommer, Limmat Verlag, 2017)herausdestilliert durch die Studierende, bilden

den Ausgangspunkt für elf Lesestationen, für elf sprechende architek-tonische Räume. Die Texte basieren auf Erinnerungen von Frauen und Männern an zwei neuralgische Ereignisse der jüngeren Liechtensteiner Geschichte, den am 5. März 1971, als das Frauenstimmrecht in Liechtenstein

knapp abgelehnt wurde, und an die Demonstration am 28. Oktober 1992 zur

Stärkung der Position des Liechtensteiner Landtags. In Kooperation mit dem TaK, dem Literaturhaus Liechtenstein und dem Relais für Geistes- und Kulturwissenschaft. Zum ersten Mal arbeiten in diesem Entwurf mehrere Entwurfstudios des ersten Semesters zusammen, mit methodisch eigenen Ansätzen und Schwerpunkten als korrespondierende Gefässe gemeinsam am Projekt. Architektur, Bühnenbildkonzepte, konstruktive Realisierung, Darstellung und Texte fliessen in einen Entwurf. Die Entwicklung szenographischer Bilder, die Umsetzung von Modellen in unterschiedliche Materialien und Massstäbe, alles geschieht im Hinblick auf einen eigenen, modularen wie experimentellen Bühnenbau, den die Studierenden in Kleingruppen realisieren. Nicht oft werden die Studierenden die Gelegenheit haben, dass ihre Entwürfe im Masstab 1:1 in die Realität umgesetzt werden. Dies geschah in diesem Multi-Studio in enger Kooperation zwischen den Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitern des Theater Liechtenstein, dem Literaturhaus Liechtenstein und dem Relais für Geistes- und Kulturwissenschaft.

​

Die Dozierdenden des Multi-Studios „Demokratische Momente“ -

Bachelor Architektur - im Wintersemester 2018/19:

Roman Banzer, Alberto Alessi, Carmen Rist,

Hansjörg Quaderer, Pascal Gnädinger und Teresa Rädler

Programmheft pdf