1968 und das Zittern in der Provinz

Eine Vorlesungsreihe im Liechtenstein-Institut, Bendern

Dienstag, 17. April 2018, 18 Uhr

Dienstag, 24. April 2018, 18 Uhr

Dienstag 15. Mai 2018, 18 Uhr

Aufbrüche 

Vorschau Bd. 2   pdf

Jürgen Schremser, lic. phil. I, Wien / FL

Die 68 er in Liechtenstein

Heike Kempe, Doktorandin, Uni Konstanz

Vom ‚metropolen Sein’ zum ‚provinziellen Werden’.

Politische, soziale und kulturelle Aus- und Aufbrüche in der Bodensee Region seit den 1960er Jahren.

Werner Caviezel, Dr. iur., Chur

68 er Bewegung in Graubünden, Erinnerungen und Erlebnisse

Dienstag, 22. Mai 2018, 18 Uhr

Ingrid Gilcher-Holtey, Prof. Dr., Uni Bielefeld                       

1968 - Eine Wahrnehmungsrevolution?

Mittwoch, 30. Mai 2018, 18 Uhr

Roy Sommer, Prof. Dr., Uni Wuppertal

Wie sich das Flüchtige verfestigt, und das Feste verflüchtigt: Narrative der 1968er

Veranstalter: Liechtenstein-Institut in Kooperation mit dem Relais für Kultur- und Geisteswissenschaft

&

​

Fundsachen

Wir richten bei allen 5 Abenden Vortragsabenden ein FUNDBÜRO ein. Wir suchen einschlägige Fotos aus Privatalben.

&

&

&

&